Ihre Privatsphäre liegt uns am Herzen

Bei Tradeshift können Sie sich darauf verlassen, dass die Gewährleistung von Datenschutz und Privatsphäre höchste Priorität hat. Zu diesen Bemühungen gehört auch die Einhaltung der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Die DSGVO ist ein umfassendes europäisches Datenschutzgesetz, das Transparenz, Rechenschaftspflicht, Zweckbeschränkung, Genauigkeit, Integrität und Vertraulichkeit gewährleisten soll. Es ist der Kern unserer Kontrollen und Prozesse, welche sicherstellen, dass Ihre Wünsche bei der Datenverarbeitung berücksichtigt werden.

Unser Einsatz für die Datensicherheit

Die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten unserer Kunden war für das Design und den Betrieb der Tradeshift-Plattform von Anfang an ein zentraler Punkt. Unser rigoroses und ständig wachsendes Compliance-Programm umfasst Audits von Drittanbietern, welche die Sicherheit unserer Plattform gemäß mehrerer relevanter Standards überprüfen, wie zum Beispiel SOC 1 Typ II, SOC 2 Typ II, ISAE 3402 Typ II, Payment Card Industry (PCI-DSS) Level 1 und ISO 27001. Unsere Kunden erhalten natürlich Kopien der entsprechenden Berichte. Tradeshift ist ebenfalls im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Programms zertifiziert, das grenzüberschreitende Datenübertragungen in die USA abdeckt. Ähnlich erfolgte die Zertifizierung im Rahmen des vorhergehenden Programms, dem US-EU-Safe-Harbor. Weitere Informationen zu unserer Teilnahme an diesem Programm finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wenn Sie Tradeshift bereits nutzen und einen Datenverarbeitungsnachtrag (Data Processing Addendum) bei uns unterschreiben müssen, dann klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie eine Anfrage bezüglich Ihrer persönlichen Daten senden möchten, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an DPO@tradeshift.com oder füllen Sie einfach dieses Formular aus.

Klicken Sie hier, um eine Liste der von Tradeshift beauftragten Datenverarbeiter anzuzeigen.

Tradeshifts DSGVO-relevante Aktivitäten

Derzeit nehmen wir zahlreiche Änderungen an internen Prozessen, Richtlinien und Produkten vor, um unsere umfassenden Datenschutz- und Compliance-Programme weiter zu stärken. Wir wollen damit sicherstellen, dass die Datenverarbeitung bei Tradeshift das vollste Vertrauen unserer Kunden genießt. Einige der wichtigsten Änderungen, die bereits vor dem 25. Mai 2018 vorgenommen wurden, sind:

  • Unternehmensweite und abteilungsspezifische Schulungen zum Thema Datenschutz für alle Tradeshift-Mitarbeiter.
  • Dokumentation aller externen Dienste, die unternehmensweit eingesetzt werden sowie Gewährleistung der Compliance und Transparenz für die gemeinsame Datennutzung.
  • Aktualisierungen unserer Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen, um die Änderungen in Bezug auf die DSGVO zu integrieren.
  • Erstellen interner Richtlinien für Informationsanfragen sowie die Möglichkeit, persönliche Informationen korrigieren oder löschen zu lassen.

Zusammenfassung

Bei Tradeshift entwickeln und erweitern wir ständig unsere Sicherheits- und Compliance-Angebote, um allen Benutzern ein immer höheres Maß an Komfort und Sicherheit zu bieten. Wir freuen uns darauf, ein starker Partner für Ihr globales Supply-Chain-Management zu sein. Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz oder den Sicherheitsvorkehrungen von Tradeshift haben oder ein Update über unsere Fortschritte erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebsmitarbeiter.