Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Einführung

Diese aktualisierten Bedingungen sind am 10.März 2016 um Mitternacht (USA Eastern Time) in Kraft getreten . Klicken Sie hier, um die vorherige Version dieser AGB anzuzeigen.

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „Geschäftsbedingungen“) gelten ab Ihrer ersten Nutzung derjenigen Services, die auf tradeshift.com (der „Website“) angeboten werden. Bitte lesen Sie sich die Geschäftsbedingungen durch und stellen Sie sicher, dass Sie alle Ausführungen darin verstanden haben. Indem Sie die Services (wie nachfolgend in Klausel 1 definiert) nutzen, stimmen Sie zu, an diese Geschäftsbedingungen gebunden zu sein. Falls Sie den Bedingungen dieser Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, nutzen Sie unsere Services bitte nicht. Sie sollten diese Bedingungen regelmäßig überprüfen, und jede Nutzung der Services unterliegt der jeweils aktuellen Ausgabe dieser Geschäftsbedingungen. Wenn Sie zudem ein direkter Konkurrent von uns sind, dürfen Sie nicht ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung auf die Services zugreifen. Außerdem dürfen Sie nicht auf die Services zugreifen, um deren Verfügbarkeit, Leistung oder Funktion zu überwachen oder um sie als Benchmark oder zu Wettbewerbszwecken zu verwenden.


Die Parteien

Die Services werden von Tradeshift Holdings Inc. ((„Tradeshift“„wir“ oder „uns“) und seinen Tochtergesellschaften betrieben. Wir stellen Kunden über unsere Website bestimmte Software-Anwendungen und Plattformen zur Verfügung, um ein Geschäftsnetzwerk anzubieten und den Austausch von Geschäftsdokumenten zwischen den Kunden zu ermöglichen. Bestimmte Services können von Subunternehmern, die in unserem Namen agieren, erbracht werden.


Es wird Folgendes vereinbart:

  1. Deutung
    1. Die Definitionen und Auslegungsregeln in dieser Klausel gelten in den Geschäftsbedingungen .
      „Autorisierte Benutzer“ bezeichnet die mit Ihnen verbundenen Mitarbeiter, Vertreter und unabhängigen Auftragnehmer, die von Ihnen zur Nutzung der Services und der Dokumentation autorisiert sind.
      „Werktag“ bezeichnet jeden Tag, der kein Samstag, Sonntag oder Feiertag in den Vereinigten Staaten ist.
      „Kundendaten“ bezeichnet die Rechnungsangaben oder andere Informationen, die Sie, die autorisierten Benutzer oder wir in Ihrem Namen eingegeben haben, um die Services zu nutzen oder Ihre Nutzung der Services zu ermöglichen.
      „Dokumentation“ bezeichnet das Dokument, das Ihnen von uns online über die Website oder eine andere von Ihnen mitgeteilte Webadresse zur Verfügung gestellt wurde, die eine Beschreibung der Services und die Benutzeranweisungen für die Services enthält.
      „EDI“ Elektronischer Datenaustausch (EDI – Electronic Data Interchange) ist die elektronische Übertragung von Geschäfts- und Verwaltungsdaten von Computer zu Computer unter Verwendung eines vereinbarten Standards zur Strukturierung einer EDI-Nachricht.
      „EDI-Nachricht“ eine EDI-Nachricht besteht aus einer Reihe von Segmenten, die nach einem vereinbarten Standard strukturiert, in einem computerlesbaren Format aufbereitet sowie automatisch und eindeutig verarbeitet werden können.
      „Services“ bezeichnet die Dienstleistungen, die in Klausel C der Geschäftsbedingungen beschrieben werden.
      „Standard“ Zusammenstellung von international vereinbarten Normen, Verzeichnissen und Richtlinien für den elektronischen Austausch strukturierter Daten, und insbesondere in Bezug auf den Austausch von Waren und Dienstleistungen, zwischen unabhängigen computergestützten Informationssystemen.
      „Software“ bezeichnet die Online-Softwareanwendungen, die von uns als Teil der Services bereitgestellt werden.
      „Virus“ bezeichnet alle Dinge oder Geräte (inklusive Software, Codes, Dateien und Programme), die den Betrieb einer Computersoftware, Hardware oder eines Netzwerks, eines Telekommunikationsservices, Ausrüstung oder Netzwerks oder eines anderen Services bzw. Geräts verhindern, beeinträchtigen oder auf andere Weise negativ beeinflussen; Die den Zugriff auf bzw. den Betrieb von Programmen oder Daten sowie die Zuverlässigkeit von Programmen oder Daten (entweder durch Neuanordnung, Veränderung oder Löschung des Programms bzw. der Daten im Ganzen oder zum Teil oder auf andere Weise) verhindern, beeinträchtigen oder auf andere Weise negativ beeinflussen; Oder die einen negativen Einfluss auf das Nutzererlebnis haben, inklusive Würmer, Trojaner, Viren und ähnliche Dinge oder Geräte.
    2. Verwendete Klauselüberschriften haben keinen Einfluss auf die Interpretation der Geschäftsbedingungen.
    3. Eine Person umfasst eine natürliche oder juristische Person oder eine Körperschaft ohne eigene Rechtspersönlichkeit (Unabhängig davon, ob sie eine eigene Rechtspersönlichkeit besitzt oder nicht) und deren rechtliche und persönliche Vertreter, Nachfolger oder zugelassene Bevollmächtigte.
    4. Eine Bezugnahme auf ein Unternehmen umfasst alle Unternehmen, Gesellschaften oder sonstigen Körperschaften, unabhängig davon, wo und auf welche Weise sie vergesellschaftet oder gegründet wurden.
    5. Wörter im Singular umfassen den Plural und umgekehrt.
    6. Jeder Verweis auf ein bestimmtes Geschlecht bezieht sich gleichzeitig auf die anderen Geschlechter.
    7. Eine Bezugnahme auf ein Gesetz oder eine gesetzliche Bestimmung meint die derzeitig gültige Form dieses Gesetzes oder dieser gesetzlichen Bestimmung, unter Berücksichtigung jeder Änderung, Erweiterung oder Neufassung, und schließt alle nachgeordneten Rechtsvorschriften ein, die derzeit in Kraft sind.
    8. Ein Verweis auf „schriftlich“ umfasst Fax, aber nicht E-Mail.
    9. Verweise auf Klauseln beziehen sich auf die Klauseln der Geschäftsbedingungen.
  2. Nutzung der Services
    1. Als Bedingung für Ihre („Sie“ oder „Ihre“) Nutzung der Website und der Services stimmen Sie zu, dass:
      1. Sie mindestens 13 Jahre alt sind;
      2. Sie die Services (wie in Klausel C unten definiert) für ein Unternehmen oder eine andere juristische Person nutzen;
      3. Sie befugt sind, Ihr Unternehmen oder eine andere juristische Person und seine verbundenen Unternehmen an diese Geschäftsbedingungen zu binden;
      4. Sie die Services geschäftlich und nicht als Privatperson oder Verbraucher nutzen;
      5. Sie nach geltendem Recht nicht von der Nutzung unserer Services ausgeschlossen sind;
      6. Sie nicht versuchen werden, die Services mit Crawlern, Robots, Data-Mining- oder Extraktionswerkzeugen oder anderen Funktionen zu verwenden;
      7. Ihre Nutzung der Website und der Services jederzeit im Einklang mit diesen Geschäftsbedingungen erfolgt;
      8. Sie nur Transaktionen tätigen werden, die dem Wort und Sinn dieser Geschäftsbedingungen entsprechen;
      9. Sie das Recht haben, alle Informationen, die Sie über die Website und die Services übermitteln, zur Verfügung zu stellen, und dass diese Informationen und alle derartigen Informationen genau, wahr, aktuell und vollständig sind; Und
      10. Sie die Informationen, die Sie über die Website und die Services übermittelt haben, aktualisieren und korrigieren und deren Richtigkeit zu jeder Zeit sicherstellen werden (veraltete Informationen führen zur Deaktivierung Ihres Kontos).
    2. Vorbehaltlich der Einhaltung der in den Geschäftsbedingungen enthaltenen Bedingungen gewähren wir Ihnen hiermit ein nicht-exklusives und nicht übertragbares Recht, die Services ausschließlich für Ihre internen Geschäftsvorgänge zu nutzen.
    3. Sie sind nicht befugt und dürfen autorisierten Benutzern nicht gestatten, während der Nutzung der Services Viren oder andere Inhalte aufzurufen, zu speichern, zu verbreiten oder zu übertragen, welche:
      1. Rechtswidrig, schädlich, bedrohlich, diffamierend, obszön, verletzend, belästigend oder rassistisch oder ethnisch anstößig sind;
      2. illegale Aktivitäten ermöglichen;
      3. Bilder mit sexuellen Inhalten darstellen;
      4. rechtswidrige Gewalt fördern;
      5. diskriminierend sind bezüglich Rasse, Geschlecht, Hautfarbe, religiöser Überzeugung, sexueller Orientierung, Behinderung; oder anderweitig rechtswidrig; Oder
      6. Personen verletzen oder Sachen beschädigen.
    4. Sie sind zu Folgendem nicht befugt und dürfen den autorisierten Benutzern Folgendes nicht gestatten,
      1. es sei denn, dies wird durch ein anwendbares Recht erlaubt, das nicht durch eine Vereinbarung zwischen den Parteien ausgeschlossen werden kann:
        1. Den Versuch, die gesamte oder einen Teil der Software in jeglicher Form oder mit jedwedem Medium oder in beliebiger Form zu kopieren, zu modifizieren, zu duplizieren, abgeleitete Werke zu erstellen, in eigene Werke einzubetten, zu spiegeln, erneut zu veröffentlichen, herunterzuladen, anzuzeigen, zu übertragen oder zu verteilen; oder
        2. den Versuch, die gesamte Software oder Teile der Software zu kompilieren, zu disassemblieren, zu rekonstruieren oder auf andere vom Menschen wahrnehmbare Form zu reduzieren; oder
      2. auf alle oder einen Teil der Services zuzugreifen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung aufzubauen, die mit den Services konkurriert; oder
      3. die Services zu nutzen, um Dienstleistungen für Dritte bereitzustellen, sofern dies nicht ausdrücklich auf der Website angegeben ist; oder
      4. die Services zu lizenzieren, zu verkaufen, zu vermieten, zu verpachten, zu übertragen, abzutreten, zu verteilen, anzuzeigen, offenzulegen oder anderweitig kommerziell zu nutzen oder anderweitig Dritten zur Verfügung zu stellen, außer Ihnen selbst oder den autorisierten Benutzern; oder
      5. den Versuch, Dritten Zugang zu den Services und/oder der Dokumentation zu verschaffen oder ihnen dabei zu helfen, sofern dies nicht in dieser Klausel B vorgesehen ist.
    5. Sie werden alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um den unbefugten Zugriff auf die Services oder die Nutzung der Services zu verhindern und werden uns im Falle eines solchen unbefugten Zugriffs oder einer nicht-autorisierten Verwendung unverzüglich benachrichtigen.
    6. Wir behalten uns das Recht vor, ohne uns dadurch Ihnen gegenüber haftbar zu machen, Ihren Zugriff auf die Services, die Website, Ihr Konto oder jegliches Material zu sperren, auszusetzen oder zu beenden, wenn Sie gegen irgendeine Bestimmung der Geschäftsbedingungen verstoßen.
  3. Services
    1. Vorbehaltlich Ihrer Einhaltung der Geschäftsbedingungen stellen wir Ihnen folgende Services zur Verfügung:
      1. Zugriff auf die Software über die Website;
      2. das Geschäftsnetzwerk und elektronische Geschäftsdokumente einschließlich eines elektronischen Rechnungsstellungssystems sowie anderer Werkzeuge und Services, die über die Website und unsere Anwendungsprogrammierschnittstelle („API“) über die Website bereitgestellt werden;
      3. jegliche Software, Daten, Texte, Bilder, Sounds, Videos und Inhalte, die über die Website zur Verfügung gestellt oder über unsere API (der „Inhalt“) entwickelt wurden;
      4. zusätzliche Anwendungen, die von uns oder Dritten entwickelt und über den Tradeshift App Marketplace verfügbar gemacht wurden („Zusätzliche Services“); Und
      5. alle neuen Funktionen, die dem Service hinzugefügt wurden oder diesen erweitern.
    2. Sie erkennen an, dass wir für die Nutzung einiger der oben genannten Funktionen eine Gebühr erheben können (z. B. für zusätzliche Services), wenn diese auf der Website als zum Kauf verfügbar angeboten werden („Bezahlte Services“). Diese Gebühren werden gemäß Klausel I berechnet.
    3. Im Rahmen unserer Möglichkeiten werden wir geplante Ausfallzeiten der Services auf der Website veröffentlichen oder Sie über diese informieren. Wir werden uns ebenfalls bemühen, Sie direkt per E-Mail zu kontaktieren um Sie vor der etwaigen Sperrung oder Abschaltung Ihres Kontos auf der Website zu warnen.
  4. EDI-Bedingungen für die Verwendung elektronischer Rechnungen und den Austausch anderer Geschäftsdokumente
    1. EDI-Nachrichten
      1. Sie erklären sich damit einverstanden, die folgenden EDI-Bestimmungen in dieser Klausel 4 (die „EDI-Bedingungen“) einzuhalten. Die EDI-Bedingungen gelten zwischen Ihnen und anderen Benutzern von Tradeshift, wenn Sie eine Netzwerkverbindung mit einem Benutzer akzeptieren oder eine Netzwerkverbindung mit einem Benutzer anfordern (Sie und der andere Benutzer werden hiernach als „EDI-Parteien“ bzw. „EDI-Partei“ bezeichnet). Die EDI-Bedingungen gelten zwischen den EDI-Parteien für die Dauer ihrer Nutzung der Services. Wenn Sie eine Rechnung oder eine andere EDI-Message an einen Benutzer senden, mit dem Sie nicht über Tradeshift verbunden sind, gelten diese EDI-Bestimmungen nicht.
      2. Die EDI-Parteien vereinbaren, Rechnungen und/oder andere Geschäftsdokumente mittels EDI über die Website auszustellen und zu erhalten, vorbehaltlich der technischen und funktionalen Spezifikationen der Website, wie sie von Tradeshift, einschließlich Änderungen durch Tradeshift, von Zeit zu Zeit veröffentlicht werden, wobei die andere Partei davon in Kenntnis gesetzt wird. Im Falle einer elektronischen Rechnung teilt der Empfänger dem Absender mit, ob er beabsichtigt, die ursprüngliche Steuerrechnung oder eine zusammenfassende Rechnung in Papierform zu erhalten, zusätzlich zu den Rechnungsdaten über Tradeshift.
    2. Einklang mit nationalen Gesetzen: Jede EDI-Partei ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass die Nutzung der Website zum Austausch von EDI-Nachrichten nicht mit dem Recht des eigenen Landes in Widerspruch steht, dessen Anwendung die Verwendung von Tradeshift oder den Inhalt einer EDI-Nachricht einschränken könnte, und ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die andere Partei unverzüglich über Unstimmigkeiten oder Verbote zu informieren. Tradeshift übernimmt keine Zusicherung oder Gewährleistung dafür, dass die Nutzung der Tradeshift-Website oder -Services durch die EDI-Partei den Anforderungen ihrer jeweiligen Rechtssprechung einschließlich der Anforderungen ihrer jeweiligen Steuerbehörden entspricht. Tradeshift übernimmt keine Haftung für den Fall, dass die Website oder verwendete Services gegen diese Gesetze verstoßen.
    3. Verpflichtungen der EDI-Parteien: Die EDI-Parteien verpflichten sich, Sicherheitsverfahren und -maßnahmen anzuwenden und aufrechtzuerhalten, um die Integrität ihres Zugriffs auf die Website, ihre Nutzung der Services und ihres Tradeshift-Kontos sicherzustellen. Dies dient dem Schutz vor unbefugtem Zugriff, Änderungen, Verzögerungen, Zerstörung oder Verlust.
    4. Geheimhaltungspflichten:
      1. Die EDI-Vertragsparteien stellen sicher, dass EDI-Nachrichten, die Informationen enthalten, die vom Absender als vertraulich bezeichnet werden oder die zwischen den EDI-Vertragsparteien als vertraulich vereinbart wurden, auch vertraulich behandelt werden und weder an unbefugte Personen weitergegeben noch zu anderen als von den EDI-Parteien vorgesehenen Zwecken verwendet werden.
      2. Wenn genehmigt, dann muss die Weiterleitung von solchen vertraulichen Informationen den gleichen Grad an Vertraulichkeit aufrechterhalten.
    5. Public Domain: EDI-Nachrichten dürfen nicht als vertrauliche Informationen angesehen werden, sofern diese Informationen öffentlich zugänglich sind.
    6. Schutz personenbezogener Daten: Wenn EDI-Nachrichten, die personenbezogene Daten enthalten, in Länder gesendet oder dort empfangen werden, die keine Datenschutzgesetze haben, stimmt jede EDI-Vertragspartei im Mindesten der Einhaltung der Bestimmungen von Klausel 4.4 in Bezug auf solche EDI-Nachrichten zu.
    7. Haftungsausschluss: Sie erklären sich damit einverstanden, dass keine EDI-Partei für besondere oder indirekte Schäden bzw. Folgeschäden haftet, die durch die Nichteinhaltung ihrer in den EDI-Bedingungen enthaltenen Verpflichtungen entstanden sind.
    8. Höhere Gewalt: Die EDI-Parteien haften nicht für Verluste oder Schäden, die der anderen Partei durch Verzögerungen oder Nichterfüllung gemäß den Bestimmungen der EDI-Bedingungen entstehen, wenn die Verzögerung oder der Ausfall durch ein Hindernis verursacht wurde, das außerhalb der sinnvoll zu erwartenden Kontrolle durch diese Partei liegt, und die zum Zeitpunkt des Abschlusses der EDI-Bedingungen nicht sinnvoll absehbar war, oder deren Folgen nicht vermieden oder beseitigt werden konnten.
    9. Änderungen: Die EDI-Parteien können schriftlich vereinbaren, diese EDI-Bedingungen zu ändern, sofern diese Änderungen nicht gegen geltendes Recht verstoßen oder im Gegensatz zum Austausch von EDI-Nachrichten über die Website stehen.
    10. Beendigung
      1. Jede EDI-Partei kann die Beziehung mit der anderen EDI-Partei durch schriftliche Mitteilung an die andere EDI-Partei beenden. Das Beenden der Beziehung, die durch die EDI-Bedingungen geregelt wird, betrifft nur Transaktionen nach diesem Datum.
      2. Diese EDI-Bedingungen und die Services sind sind nicht mehr anwendbar und enden sofortig, sobald eine EDI-Partei ihr Konto bei Tradeshift kündigt.
      3. Ungeachtet der Beendigung aus jedwedem Grund bestehen die Rechte und Pflichten der EDI-Parteien nach der Beendigung in Bezug auf Angelegenheiten, die vor der Beendigung entstanden sind, fort; Gleiches gilt für alle Verpflichtungen, die ihrer Natur nach auch über die Beendigung hinaus bestehen, einschließlich, ohne Einschränkung, der Bestimmungen von Klausel 4, welche in ihrer Art und Weise über den Zeitraum dieser EDI-Bedingungen hinaus bestehen.
  5. Schutz von Daten und Privatsphäre
    1. Sie besitzen alle Rechte, Besitzansprüche und Anteile an allen Kundendaten und tragen die alleinige Verantwortung für die Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit, Integrität, Genauigkeit und Qualität der Kundendaten.
    2. Wir speichern alle Kundendaten auf der Website, solange Sie über ein aktives Konto bei Tradeshift verfügen, sofern Sie uns nicht anderweitig anweisen, diese Daten zu vernichten. Bitte beachten Sie: Wenn es sich bei den Kundendaten um EDI-Daten im Sinne von Klausel 4 handelt, dann sind Sie gemäß den EDI-Bedingungen verpflichtet, diese ab dem Datum der jeweiligen Transaktion 3 Jahre lang zu speichern. Möglicherweise haben Sie gemäß den örtlichen Gesetzen oder Bestimmungen zusätzliche Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Rechnungen (In Digital- oder Papierform).
    3. Bei einer Stornierung oder Beendigung der Services werden alle Kundendaten aus unseren Unterlagen gelöscht. Wenn Sie möchten, dass wir Ihnen die letzte Sicherung der Kundendaten zur Verfügung stellen, müssen Sie uns innerhalb von 10 Werktagen nach Stornierung oder Kündigung kontaktieren. Vorbehaltlich der Einhaltung der Geschäftsbedingungen werden wir uns nach besten Kräften bemühen, diese Daten zu liefern, sobald dies praktisch für uns möglich ist. Die entstehenden Kosten sind vor Lieferung von Ihnen zu begleichen.
    4. Sie haben alle angemessenen Kosten zu tragen, die uns aus einer Beseitigung von Kundendaten entstehen, die nicht durch unsere normal üblichen Datenentsorgungsverfahren erfolgt.
    5. Wenn Sie ein Profil auf unserer Website einrichten, werden standardmäßig das Profil und die Unternehmensinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, auf der Website öffentlich zugänglich sein, einschließlich Ihres Firmennamens, der Firmenbeschreibung, der Unternehmensidentifikation, der Steuerkennungen, der Unternehmensadressen und der Länderinformationen. Folglich ist es jedem Benutzer auf der Website möglich, Ihr Profil einzusehen und Sie zu kontaktieren, oder (wenn Sie dem Austausch von Geschäftsdokumenten, wie z. B. Rechnungen, mit diesem Benutzer zugestimmt haben) Ihnen eine Rechnung oder ein anderes Geschäftsdokument über die Website zu senden. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Profil öffentlich verfügbar ist, melden Sie sich bitte auf der Website an, wählen Sie „Einstellungen“ aus dem Hauptmenü, gehen Sie zu „Öffentliches Profil“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Öffentliches Profil deaktivieren“.
    6. Sie akzeptieren, dass die technische Verarbeitung und Übertragung der Services und der Kundendaten folgendes beinhalten kann: (a) Übertragungen über verschiedene Netzwerke, (b) Änderungen zur Einhaltung oder zur Anpassung an technische Anforderungen von verbindenden Netzwerken oder Geräten und (c) Übermittlung an unsere Drittanbieter und Hosting-Partner, um die erforderliche Hardware, Software, Netzwerke, Speichersysteme, und andere verwandte Technik bereitzustellen, welche für den Betrieb und die Aufrechterhaltung der Services nötig sind.
    7. Bei der Bereitstellung der Services auf der Website unter der derzeitigen oder einer anderen Website-Adresse, welche Ihnen von Zeit zu Zeit mitgeteilt werden kann, werden wir unsere Datenschutzrichtlinieeinhalten, um dem Schutz der Daten und der Privatsphäre in Bezug auf Kundendaten genüge zu tun. Dieses Dokument kann von Zeit zu Zeit von uns nach eigenem Ermessen geändert werden.
    8. Wenn wir im Rahmen der Bereitstellung der Services gemäß den Geschäftsbedingungen in Ihrem Namen personenbezogene Daten verarbeiten, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie in den folgenden Fällen der Datenverantwortliche sind und wir ein Datenverarbeiter sind:
      1. Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten möglicherweise außerhalb des Landes, in dem wir und/oder die autorisierten Benutzer ihren Sitz haben, übertragen oder gespeichert werden, um die Services gemäß den Geschäftsbedingungen zu betreiben;
      2. im Falle von Nutzern, die sich im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) befinden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten außerhalb des EWR übertragen oder gespeichert werden dürfen, um die Services gemäß den Geschäftsbedingungen zu betreiben;
      3. Sie stellen sicher, dass Sie berechtigt sind, die relevanten personenbezogenen Daten an uns zu übermitteln, damit wir die personenbezogenen Daten gemäß den Geschäftsbedingungen in Ihrem Namen rechtmäßig verwenden, verarbeiten und weitergeben können;
      4. Sie stellen sicher, dass die relevanten Dritten über die Verwendung, Verarbeitung und Weitergabe informiert wurden und ihre Einwilligung erteilt haben, wie dies in allen anwendbaren Datenschutzgesetzen vorgeschrieben ist;
      5. wir werden die personenbezogenen Daten ausschließlich im Einklang mit den Geschäftsbedingungen verarbeiten sowie nach den von Zeit zu Zeit von Ihnen angemessen erteilten rechtskonformen Anweisungen; und
      6. jede Partei ergreift geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen die unbefugte oder rechtswidrige Verarbeitung personenbezogener Daten oder deren unabsichtlichen Verlust, Vernichtung oder Beschädigung.
    9. Wir haben die Möglichkeit, Informationen über Ihre allgemeine Internetnutzung durch eine Cookie-Datei zu erhalten, die in Ihrem Browser oder auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert ist. Cookies enthalten Informationen, die auf die Festplatte Ihres Computers übertragen werden. Sie helfen uns dabei, unsere Website zu verbessern und einen besseren und personalisierten Service anzubieten, z. B. indem Ihre Anmeldedaten gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies sind für den Betrieb der Website unerlässlich. Mit der Registrierung auf unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen zur Verwendung von Cookies klicken Sie hier.
  6. Drittanbieter
    1. Sie erkennen an, dass die Services Ihnen den Zugriff auf den Website-Inhalt von, die Korrespondenz mit und den Kauf von Produkten und Services von Dritten über externe Websites Dritter ermöglichen oder dies unterstützen, und dass Sie dies ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko tun. Wir geben keine Zusicherungen oder Verpflichtungen ab und haben keinerlei Haftung oder Verpflichtung in Bezug auf den Inhalt oder die Verwendung oder die Korrespondenz mit einer Drittanbieter-Website oder auf jedwede durchgeführte Transaktionen und jeglichen von Ihnen abgeschlossenen Verträgen mit einer solchen dritten Partei. Alle Verträge und Transaktionen, die über eine Website eines Drittanbieters abgeschlossen werden, gelten zwischen Ihnen und der betreffenden Drittpartei und nicht mit uns. Wir empfehlen Ihnen, vor der Nutzung einer Drittanbieter-Website die entsprechenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien der Website dieses Drittanbieters zu lesen und zu beachten. Wir empfehlen oder befürworten keinerlei Drittanbieter-Websites und auch keine Inhalte der Websites Dritter, die über die Services zur Verfügung gestellt werden.
  7. Gewährleistungsausschluss SIE STIMMEN AUSDRÜCKLICH ZU, DASS DIE NUTZUNG DER WEBSITE UND DER SERVICES AUSSCHLIESSLICH AUF IHR EIGENES RISIKO ERFOLGT. TRADESHIFT, SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN UND PARTNER SOWIE IHRE JEWEILIGEN MITARBEITER, VERTRETER, AUSSENSTEHENDEN LIZENZGEBER ODER DEREN LEITENDE ANGESTELLTE, DIREKTOREN, MITARBEITER ODER VERTRETER GARANTIEREN NICHT, DASS DIE NUTZUNG DER WEBSITE ODER SERVICES UNUNTERBROCHEN, SICHER, VIRENFREI ODER FEHLERFREI SEIN WIRD, UND GEBEN AUSSERDEM KEINE GARANTIEN BETREFFEND (A) DER RESULTATE, DIE DURCH DIE NUTZUNG DER WEBSITE ODER SERVICES ERREICHT WERDEN, ODER (B) DER KORREKTHEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT ODER VERLÄSSLICHKEIT DER (I) INHALTE DER WEBSITE ODER SERVICES ODER DER (II) INHALTE VON BENUTZERN, DIE ÜBER DIE SERVICES ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN, AB. DIE WEBSITE UND SERVICES WERDEN WIE BESEHEN UND IN DER VORLIEGENDEN FORM ANGEBOTEN. IM GESETZLICH ERLAUBTEN AUSMASS SCHLIESST TRADESHIFT HIERMIT ALLE ERKLÄRUNGEN, GARANTIEN UND BEDINGUNGEN, AUSDRÜCKLICH ODER IMPLIZIERT, BETREFFEND DEN BETRIEB DER WEBSITE UND DER SERVICES SOWIE ANDERE INFORMATIONEN, DIE AUF DER WEBSITE ENTHALTEN ODER ÜBER DIE SERVICES ERREICHBAR ODER VERFÜGBAR SIND, AUS, INKLUSIVE, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, JENE BETREFFEND EIGENTUM, NICHTVERLETZUNG, MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK SOWIE GARANTIEN DIE SICH AUS DER VERTRAGSAUSFÜHRUNG ODER HANDELSSITTEN ABLEITEN LASSEN KÖNNTEN. EINIGE RECHTSPRECHUNGEN GESTATTEN DEN AUSSCHLUSS BESTIMMTER GARANTIEN ODER DIE BESCHRÄNKUNG ODER DEN HAFTUNGSSAUSCHLUSS FÜR ZUFÄLLIGE ODER FOLGESCHÄDEN NICHT. DAHER GELTEN EINIGE DER OBEN GENANNTEN BESCHRÄNKUNGEN NICHT FÜR SIE.
  8. Ihre Verpflichtungen
    1. Sie sind zu Folgendem verpflichtet:
      1. Sie halten alle anwendbaren Gesetze und Bestimmungen in Bezug auf Ihre Nutzung der Services ein, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Gewährleistung, dass die Informationen, die Sie über die Services übertragen, keinen Ausfuhrbeschränkungen der USA oder anderer Regierungen unterliegen;
      2. Sie stellen sicher, dass die autorisierten Benutzer die Services und die Dokumentation gemäß den Geschäftsbedingungen nutzen; und
      3. Sie halten Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort geheim. Sie müssen Tradeshift sofort benachrichtigen, wenn Sie von einer unbefugten Nutzung Ihres Kontos erfahren.
    2. Die folgenden Aktivitäten sind auf der Website und den Services verboten und stellen einen ausdrücklichen Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen dar:
      1. Übermittlung von Informationen oder Inhalten, die
        1. gegen geltende Gesetze verstoßen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums, Gesetze zum Schutz der Privatsphäre, Publizitätsrechte und Gesetze bezüglich Diffamierung);
        2. Viren oder Malware enthalten;
        3. nicht-autorisierte Downloads von urheberrechtlich geschützten, vertraulichen oder privaten Informationen anbieten;
        4. den Effekt haben, sich als eine andere als die eigene Person auszugeben;
        5. Mitteilungen von Mitarbeitern von Tradeshift enthalten, die keine Sprecher von Tradeshift sind, aber vorgeben, im Namen von Tradeshift zu sprechen, oder die vertrauliche Informationen über Tradeshift bereitstellen;
        6. Kettenbriefe jeglicher Art enthalten;
        7. absichtlich fehlerhaft sind, betrügerisch sind, oder Informationen im Zusammenhang mit Ihrem Tradeshift verfälschen; oder
        8. ohne ausdrückliche Erlaubnis des Inhabers des Urheberrechts, des Warenzeichens oder eines anderen Eigentumsrechts durch ein Urheberrecht, eine Marke oder ein anderes Eigentumsrecht geschützt sind.
      2. Der Versuch, eine der folgenden Aktionen auszuführen, oder deren tatsächliche Ausführung:
        1. Zugriff auf Daten, die nicht für Sie bestimmt sind, z. B. das Anmelden bei einem Server oder einem Konto, für das Sie nicht berechtigt sind;
        2. Scannen oder Überwachen der Services zu Zwecken der Datenerfassung, um Verkäufe, Nutzung, gesammelte Angebotsinformationen, Preisinformationen oder ähnliche Daten abzugreifen oder zu verfolgen;
        3. Scannen oder Testen der Sicherheit oder Konfiguration der Website oder Umgehung von Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen; Oder
        4. Beeinträchtigung des Services für jedweden Benutzer auf beliebige Weise, einschließlich, ohne Beschränkung, durch das Senden eines Virus an die Website oder einen Service oder durch Überladen, „Fluten“, „Spammen“, „Mail-bomben“ oder „Abstürzen-lassen“ der Website oder der Services.
      3. Die Verwendung von Folgendem:
        1. Frames, Framing-Techniken oder Framing-Technologie zum Einbetten von jeglichen Inhalten der Website ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung;
        2. Der Website oder eines der Services, um den Nutzer oder andere Dritte dazu aufzufordern, Benutzer oder Partner anderer Online- oder Offlinedienste zu werden, die direkt oder indirekt mit Tradeshift oder potenziell mit Tradeshift konkurrieren.
        3. Nutzung der Website oder eines der Services, um den Nutzer oder andere Dritte dazu aufzufordern, Benutzer oder Partner anderer Online- oder Offlinedienste zu werden, die direkt oder indirekt mit Tradeshift oder potenziell mit Tradeshift konkurrieren.
      4. Die Durchführung von Folgendem:
        1. Manipulationen oder Eingriffe in das ordnungsgemäße Funktionieren eines Teils, einer Seite oder eines Bereichs der Website oder einer der von Tradeshift angebotenen Services;
        2. Maßnahmen zu ergreifen, die eine exzessive Nachfrage nach unseren Services verursachen oder eine unangemessene oder unverhältnismäßig große Belastung unserer Server oder eines anderen Teils unserer Infrastruktur verursachen (Nach unserem alleinigen Ermessen festgestellt);
        3. Weiterverkauf oder Umwidmung Ihres Zugriffs auf die Website;
        4. Zugriff auf, Überwachung oder Kopieren von Inhalten von der Website oder einem Service unter Verwendung von automatisierten Mitteln, wie z. B. „Robots“, „Spiders“, oder „Scrapers“ oder anderen, bzw. jeglichen manuellen Vorgängen für jeden beliebigen Zweck ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung;
        5. Verstöße gegen die Beschränkungen in den Robot-Ausschluss-Headern auf der Website oder die Umgehung oder Vermeidung anderer Maßnahmen zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugriffs auf die Website oder einen der Services;
        6. Tiefenverlinkung zu irgendeinem Teil der Website oder zu irgendwelchen Services ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis;
        7. Hyperlinks zur Website oder zu anderen Services von einer anderen Website ohne unsere vorherige und laufende Zustimmung; oder
        8. illegales oder böswilliges Handeln gegen die geschäftlichen Interessen oder den Ruf von Tradeshift oder unseren Services.
  9. Zahlungsgebühren
    1. Einige Services werden derzeit kostenlos zur Verfügung gestellt. Daher berechnen wir Ihnen keine Gebühren für Ihre Nutzung dieser Services. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen jeglichen Teil der Services in Rechnung zu stellen, für den wir uns später entschließen, eine Gebühr zu erheben, vorausgesetzt, dass wir Sie in angemessener Weise über diese Gebühren informiert haben und Sie die entsprechende Funktion der Services daraufhin weiterhin nutzen.
    2. Unter Umständen müssen Sie für die zusätzlichen Services gemäß der in dieser Klausel und auf unserer Website ausgeführten Bedingungen bezahlen. Wenn Gebühren zu entrichten sind, finden Sie auf unserer Website Einzelheiten zu den Gebühren für den zusätzlichen Service (die „Abonnementgebühren“) und die Laufzeit des Abonnements („Abonnementzeitraum“). Bestimmte zusätzliche Services können von Dritten bereitgestellt werden, und die Bereitstellung solcher zusätzlichen Services kann weiteren Bedingungen unterliegen.
    3. Um kostenpflichtige zusätzliche Services („Kostenpflichtige Services“) zu erwerben, müssen Sie uns gültige, aktuelle und vollständige Kreditkartendaten übermitteln, die für uns akzeptabel sind, sowie alle anderen relevanten gültigen, aktuellen und vollständigen Kontakt- und Rechnungsdaten, und Sie ermächtigen uns hiermit, eine solche Kreditkarte zu belasten:
      1. Am oder sobald als möglich nach dem Datum, an dem Sie den kostenpflichtigen Service (das „Datum des Inkrafttretens“) für die für die anfängliche Laufzeit des kostenpflichtigen Services zahlbaren Abonnementgebühren bestellen („Anfängliche Abonnementlaufzeit“); und
      2. vorbehaltlich Ihrer Rechte zur Kündigung der zusätzlichen Services am Ende jedes Abonnementzeitraums für die Abonnementgebühren, die für den nächsten Abonnementzeitraum zu zahlen sind.
    4. Wenn wir die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Fälligkeitsdatum erhalten haben und unbeschadet unserer sonstigen Rechte und Rechtsbehelfe:
      1. Können wir, ohne Ihnen gegenüber haftbar zu sein, Ihr Passwort, Konto und Zugang zu allen oder einem Teil der Services deaktivieren, und wir sind nicht verpflichtet, einige oder alle der Services bereitzustellen, solange die Rechnung(en) unbezahlt bleibt/bleiben; und
      2. es fallen auf diese fälligen Beträge Zinsen in Höhe von 3 % über dem dann geltenden Basiszinssatz der HSBC Bank zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung an, beginnend mit dem Fälligkeitstag und bis zur vollständigen Zahlung, vor oder nach einem gerichtlichen Urteil.
    5. Alle Beträge und Gebühren, die in diesen Geschäftsbedingungen angegeben sind oder auf die verwiesen wird:
      1. Sind in der auf der Website angegebenen Währung zu zahlen;
      2. sind nicht stornierbar und nicht erstattungsfähig;
      3. verstehen sich zuzüglich sämtlicher Steuern, die unserer/unseren Rechnung(en) jeweils in anwendbarer Höhe hinzugefügt werden.
    6. Wir sind berechtigt, die Abonnementgebühren zu erhöhen, nachdem wir Sie 30 Tage vorher über die Erhöhung informiert haben.
  10. Rechte an geistigem Eigentum
    1. Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir und/oder unsere Lizenzgeber alle Rechte am geistigen Eigentum an der Website, den Services und der Dokumentation besitzen. Außer wie ausdrücklich hierin angegeben, gewähren Ihnen diese Geschäftsbedingungen keine Rechte an oder in Bezug auf Patente, Urheberrechte, Datenbankrechte, Geschäftsgeheimnisse, Handelsnamen, Marken (ob registriert oder nicht registriert) oder andere Rechte oder Lizenzen hinsichtlich der Services oder der Dokumentation.
    2. Sie gewähren uns ein lizenzfreies, weltweit unwiderrufliches Recht und eine nicht ausschließliche Lizenz zur Verwendung, Zurverfügungstellung, Reproduktion, Änderung, Veröffentlichung, Bearbeitung, Übersetzung, Verteilung, Durchführung und Anzeige, sowie eine Unterlizenz für mehrere Ebenen von Unterlizenznehmern, an denjenigen Materialien und Inhalten, die im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen und aller anderen Rechte an geistigem Eigentum bereitgestellt werden, die nach unserem sinnvollen Ermessen notwendig und/oder wünschenswert sind, um die Services über die Website und/oder über andere Formen, Medien oder Technologien bereitzustellen, solange dies erforderlich ist, um es uns zu ermöglichen, unsere Verpflichtungen gemäß diesen Geschäftsbedingungen zu erfüllen. Darüber hinaus erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Firmennamen und/oder Ihr Logo in unserem Marketing- und Werbematerial als Beispiele für aktuelle Benutzer der Website verwenden dürfen, sofern Sie sich nicht dazu entschließen, Ihre entsprechenden Einstellungen auf der Website zu ändern oder uns per E-Mail an info@tradeshift.com zu informieren, dass sie dies nicht wünschen.
    3. Tradeshift akzeptiert oder beachtet in keiner Weise, weder direkt noch über einen Mitarbeiter oder Vertreter von Tradeshift, unverlangt eingesandte Ideen jeglicher Art, einschließlich und ohne Einschränkung Ideen oder Vorschläge in Bezug auf neue oder verbesserte Produkte, Erweiterungen, Namen oder Technologien, Werbe- und Marketingkampagnen, Pläne oder andere Werbeaktionen. Senden Sie uns (oder einem unserer Mitarbeiter) keinerlei unverlangte Ideen, Vorschläge, Materialien, Bilder oder andere Arbeiten in irgendeiner Form („Unverlangtes Material“). Wenn Sie uns unverlangtes Material zusenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die folgenden Bedingungen ungeachtet eines Begleitschreibens oder anderer begleitender Bestimmungen gelten:
      1. Tradeshift ist nicht verpflichtet, unverlangtes Material zu prüfen oder unverlangtes Material geheim zu halten; und
      2. Tradeshift ist berechtigt und kann unverlangtes Material uneingeschränkt und ohne Verpflichtung zur Anerkennung oder Entschädigung zu jeglichem Zweck verwenden und weitergeben.
  11. Schadloshaltung und FreistellungSie stimmen zu, Tradeshift, seine Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen sowie deren jeweilige Direktoren, leitende Angestellte, Mitarbeiter und Vertreter von allen Ansprüchen und Aufwendungen, einschließlich Anwaltskosten, zu befreien und schadlos zu halten aus oder bezogen auf: (a) Inhalte, die von Ihnen in Verbindung mit den Services eingereicht oder übermittelt werden, oder jegliche Nutzung der Website oder der Services, die gegen diese Geschäftsbedingungen verstoßen; (b) Betrug, den Sie begehen, oder vorsätzliches Fehlverhalten oder grobe Fahrlässigkeit; oder (c) Ihr Verstoß gegen geltendes Recht oder Rechte eines Dritten. Sie sind allein verantwortlich für Ihre Interaktionen mit anderen Benutzern der Website und den Services. Soweit dies nach den geltenden Gesetzen zulässig ist, entbinden Sie Tradeshift hiermit von jeglichen Ansprüchen oder Haftungsansprüchen im Zusammenhang mit Verhaltensweisen oder Benutzerinhalten, sowohl online als auch offline, eines Dritten.
  12. HaftungsbeschränkungIN KEINEM FALL HAFTEN TRADESHIFT, SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN ODER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER SEINE JEWEILIGEN ANGESTELLTEN, LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, VERTRETER, HÄNDLER, PARTNER, DRITTANBIETER VON INHALTEN ODER LIZENZGEBER ODER EINER IHRER LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER ODER BEAUFTRAGTEN FÜR JEDWEDE INDIREKTEN, ZUFÄLLIGEN, BESONDEREN, FOLGE- ODER STRAFSCHÄDEN, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT FOLGENDEM ERGEBEN: (A) IHRER NUTZUNG DER WEBSITE ODER DER SERVICES; (B) IHREM UNVERMÖGEN, DIE WEBSITE ODER DIE SERVICES ZU NUTZEN; (C) DER ÄNDERUNG ODER ENTFERNUNG VON ÜBER DIE SERVICES EINGEREICHTEN INHALTEN; ODER (D) DIESEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE HAFTUNG VON TRADESHIFT IM ZUSAMMENHANG MIT DEN SERVICES DEN WERT DER GGF. AN TRADESHIFT GEZAHLTEN GEBÜHREN IN DEN 12 MONATEN UNMITTELBAR VOR DEM DATUM, AN DEM DER ANSPRUCH ENTSTANDEN IST. SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS JEGLICHER KLAGEGRUND, DER SICH AUS ODER IN ZUSAMMENHANG MIT DER WEBSITE ODER DEN SERVICES ERGIBT, INNERHALB EINES (1) JAHRES NACH AUFTRETEN DES KLAGEGRUNDES VORGEBRACHT WERDEN MUSS; ANDERNFALLS GILT EIN SOLCHER KLAGEGRUND ALS DAUERHAFT VERJÄHRT. DA EINIGE GERICHTSBARKEITEN KEINE BEGRENZUNG DER GÜLTIGKEITSDAUER EINER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIE ZULASSEN, GELTEN DIE OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN UNTER UMSTÄNDEN GANZ ODER TEILWEISE NICHT FÜR SIE.
  13. Höhere GewaltTradeshift wird von der Leistung gemäß diesen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise entbunden als Folge eines Ereignisses oder einer Reihe von Ereignissen: (a) Witterungsbedingungen oder andere Naturereignisse oder höhere Gewalt; (b) Kriegshandlungen, Terrorakte, Aufstände, Unruhen, zivile Unruhen oder Rebellion; (c) Quarantänen oder Embargos; (d) Streiks; (e) Fehler in oder Störungen bei wichtiger Computerhardware oder Netzwerken sowie Softwareausfälle; Oder (f) andere Ursachen, die außerhalb der sinnvollen Kontrolle von Tradeshift liegen.
  14. Beendigung
    1. Sie sind für die Kündigung Ihres Kontos auf unserer Website verantwortlich. Der Kontoinhaber (wie im Anmeldeverfahren definiert) kann das Konto jederzeit über das Dashboard auf der Website kündigen.
    2. Bei Außerkrafttreten der Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund:
      1. Werden alle im Rahmen der Geschäftsbedingungen gewährten Lizenzen sofort aufgekündigt; und
      2. wir dürfen die in unserem Besitz befindlichen Kundendaten gemäß Klausel 5 vernichten oder anderweitig entsorgen; und
      3. es bleiben die erworbenen Rechte der Parteien zum Zeitpunkt der Beendigung, oder die Fortführung einer Regelung die ausdrücklich zum Fortbestehen bestimmt ist oder implizit nach Beendigung fortbesteht, unberührt.
    3. Klauseln 4 (EDI-Bedingungen für die Nutzung elektronischer Rechnungen und Austausch anderer Geschäftsdokumente), 5 (Schutz von Daten und Privatsphäre), 7 (Gewährleistungsausschluss), 10 (Geistiges Eigentum), 11 (Schadloshaltung und Freistellung), 12 (Haftungsbeschränkung), 18 (Mitteilungen) und 23 (Anwendbares Recht und Gerichtsstand) bleiben über die Beendigung dieser Geschäftsbedingungen hinaus bestehen.
  15. Verzicht
    1. Der Verzicht auf ein Recht unter diesen Geschäftsbedingungen ist nur wirksam, wenn dieser schriftlich erfolgt, und gilt nur für die Partei, an die die Verzichtserklärung gerichtet ist, und für die Umstände, unter welchen diese Erklärung gemacht wurde. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, sind die sich aus den Geschäftsbedingungen ergebenden Rechte kumulativ und schließen keine gesetzlich vorgegebenen Rechte aus.
  16. Salvatorische Klausel
    1. Wenn eine Bestimmung (oder ein Teil einer Bestimmung) der Geschäftsbedingungen von einem zuständigen Gericht oder einer zuständigen Behörde als ungültig, nicht durchsetzbar oder rechtswidrig befunden wird, bleiben die übrigen Bestimmungen in Kraft.
    2. Sollte eine ungültige, nicht durchsetzbare oder rechtswidrige Bestimmung gültig, durchsetzbar oder rechtlich verbindlich werden, wenn ein Teil davon gelöscht wurde, so gilt die Bestimmung in jeder abgeänderten Form, die notwendig ist, um die kommerzielle Absicht der Parteien zu verwirklichen.
  17. Gesamtvereinbarung
    1. Die Geschäftsbedingungen und die darin genannten Dokumente stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien dar und ersetzen alle vorherigen Übereinkünfte, Absprachen oder Vereinbarungen zwischen ihnen in Bezug auf die Themen, die dort behandelt sind.
    2. Jede der Parteien erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass sie sich beim Akzeptieren der Geschäftsbedingungen nicht auf irgendeine Verpflichtung, Zusage, Zusicherung, Erklärung, Darstellung, Garantie oder Verständnis (ob schriftlich oder nicht) irgendeiner Person (ob Partei der Geschäftsbedingungen oder nicht) stützt, sondern darauf wie der Gegenstand der Geschäftsbedingungen ausdrücklich in diesen Geschäftsbedingungen niedergelegt ist.
  18. Mitteilungen
    1. Alle im Rahmen dieser Vereinbarung erforderlichen Mitteilungen müssen schriftlich erfolgen und sind entweder per Hand zu überreichen oder per vorausbezahlter Postsendung oder eingeschriebener Zustellpost an den Sitz der anderen Partei zu senden.
    2. Eine von Hand überreichte Mitteilung gilt als bei der Zustellung eingegangen (oder wenn die Lieferung nicht innerhalb der Geschäftszeiten erfolgt, am ersten Werktag nach der Lieferung um 9.00 Uhr früh). Eine korrekt adressierte Mitteilung, die per vorausbezahlter Postsendung oder eingeschriebener Zustellpost versandt wird, gilt als zu dem Zeitpunkt eingegangen, zu dem sie auf dem normalen Postweg ausgeliefert worden wäre. Eine über die Website gesendete Mitteilung gilt zum Zeitpunkt der Übermittlung als eingegangen.
  19. Urheberrechtsrichtlinie und Verfahren des Digital Millennium Copyright Act (DMCA)Tradeshift behält sich das Recht vor, das Recht Ihres oder eines Drittanbieters zur Nutzung der Website oder der Services zu kündigen, falls durch diese Nutzung das Urheberrecht eines anderen verletzt wird. Tradeshift kann, unter angemessenen Umständen und nach eigenem Ermessen, Ihr Recht oder das Recht Dritter auf den Zugriff zur Website beenden, falls Tradeshift feststellt, dass Sie oder eine Drittpartei wiederholt gegen das Urheberrecht verstoßen haben. Falls Sie glauben, dass Materialien von Dritten auf eine Weise über die Services veröffentlicht wurden, die einen Verstoß gegen ein Copyright darstellen, und falls Sie Tradeshift darüber informieren möchten, müssen Sie dem unten genannten DMCA-Beauftragten von Tradeshift die folgenden Informationen übermitteln: (a) eine elektronische oder handschriftliche Unterschrift der Person, die berechtigt ist, im Namen des Inhabers der mit einem Copyright versehenen Arbeit zu handeln, (b) eine Identifizierung der mit einem Copyright versehenen Arbeit und den Ort der angeblich gegen das Copyright verstoßenden Arbeit auf der Website oder in den Services, (c) eine schriftliche Erklärung, dass Sie in gutem Glauben annehmen, dass die beanstandete Nutzung nicht vom Inhaber, seinem Vertreter oder dem Gesetz autorisiert wurde, (d) Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen, inklusive Telefonnummer und E-Mail-Adresse, und (e) eine Erklärung von Ihnen, dass die oben stehenden Informationen in Ihrer Mitteilung korrekt sind und dass Sie, unter Androhung von Strafe bei Meineid, der Inhaber des Copyrights sind bzw. berechtigt sind, im Namen des Inhabers des Copyrights zu handeln. Die Kontaktinformationen des DMCA-Beauftragten von Tradeshift für Benachrichtigungen über angebliche Verstöße gegen das Copyright sind: Tradeshift Holdings Inc., 612 Howard Street Suite 100, San Francisco, Kalifornien, 94105 USA.
  20. AbtretungSie dürfen diese Geschäftsbedingungen oder Rechte, Vorteile oder Verpflichtungen hierunter nicht ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Tradeshift von Gesetz wegen oder auf andere Weise abtreten; dies gilt jedoch unter der Voraussetzung, dass Sie diese Geschäftsbedingungen in Verbindung mit einem Aktienverkauf, einer Fusion oder dem Verkauf aller oder fast aller Ihrer Vermögenswerte an eine Drittpartei übertragen dürfen. Jede versuchte Abtretung, die diesen Geschäftsbedingungen nicht entspricht, ist nichtig. Tradeshift kann diese Geschäftsbedingungen nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise an Dritte übertragen.
  21. Keine Partnerschaft oder VertretungNichts in den Geschäftsbedingungen beabsichtigt oder soll beabsichtigen, eine Partnerschaft zwischen den Parteien zu begründen oder eine der Parteien zu autorisieren, als Vertreter für die andere Partei zu fungieren, und keine der Parteien ist befugt, im Namen oder im Auftrag der anderen Partei zu handeln oder die andere Partei auf irgendeine Weise zu binden (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Abgabe von Zusicherungen oder Garantien, die Übernahme einer Verpflichtung oder Haftung und die Ausübung von Rechten oder Befugnissen).
  22. KonfliktBei Widersprüchen zwischen den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen und den EDI-Bedingungen haben die Bestimmungen der EDI-Bedingungen Vorrang.
  23. Anwendbares Recht und GerichtsstandMit wem Sie einen Vertrag nach diesen Geschäftsbedingungen abschließen, an wen Sie sich gemäß dieser Geschäftsbedingungen richten sollten, welches Gesetz in einem Rechtsstreit, der sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Geschäftsbedingungen ergibt, und welche Gerichte für eine solche Klage zuständig sind, hängt davon ab, wo Sie ansässig sind.
    Wenn Sie ansässig sind in: Vertragspartei: Mitteilungen an folgende Adresse: Das anwendbare Recht ist: Die Gerichte mit ausschließlicher Zuständigkeit befinden sich in:
    Vereinigtes Königreich Tradeshift Network Ltd 41, Chalton Street, London, NW1 1JD, Vereinigtes Königreich England London, England
    Dänemark Tradeshift ApS Lændemarket 10, 1. Stock, 1119 Kopenhagen, Dänemark Dänemark Kopenhagen, Dänemark
    Frankreich Tradeshift SAS 77 Boulevard Vauban, 59040 LILLE CEDEX, Frankreich Frankreich Lille, Frankreich
    Alle anderen Länder der Europäischen Union Tradeshift ApS Lændemarket 10, 1. Stock, 1119 Kopenhagen, Dänemark Dänemark Kopenhagen, Dänemark
    China Tradeshift (Suzhou) Software Ltd 4-A5F SIS Park No.328 Xinghu Street, SIP Suzhou 215000, China China Suzhou, China
    Die USA und alle anderen Länder, auf die bisher nicht ausdrücklich Bezug genommen wurde Tradeshift Inc. 612 Howard Street, Suite 100 San Francisco, CA, 94105 USA Kalifornien und das maßgebliche US-Bundesrecht San Francisco, Kalifornien

    Im Falle eines Streits zwischen Ihnen und Tradeshift vereinbaren die Parteien, dass eine Lösung des Streits nach Treu und Glauben ausgehandelt wird. Kann nach mindestens dreißig (30) Verhandlungstagen keine Lösung erzielt werden, wird der Streitfall entweder durch Schiedsverfahren, sofern von den Parteien vereinbart, oder an dem ausschließlich zuständigen Gericht entschieden. Bei Streitigkeiten ist die obsiegende Partei berechtigt, ihre Anwaltskosten erstattet zu bekommen. Sie und Tradeshift stimmen zu, dass jeglicher Klagegrund, der sich aus oder in Verbindung mit der Website oder den Services ergibt, innerhalb eines (1) Jahres nach dem Entstehen des Klagegrundes vorgebracht werden muss; andernfalls gilt ein solcher Klagegrund als dauerhaft verjährt. Beide Seiten vereinbaren, dass Streitfälle gegen den jeweils anderen alleinig und individuell, und nicht als Kläger oder Mitglied in einer Sammelklage, einem repräsentativen Verfahren oder einer Vereinigung vorgebracht werden. Eine gedruckte Version der Geschäftsbedingungen sowie Mitteilungen in elektronischer Form sind in Gerichts- oder Verwaltungsverfahren, die auf den Geschäftsbedingungen beruhen oder sich auf diese beziehen, im gleichen Umfang und unter den gleichen Bedingungen zulässig wie andere Geschäftsdokumente und Aufzeichnungen, die in gedruckter Form erstellt und aufbewahrt wurden. Wenn ein Teil dieser Klausel 23 als nicht durchsetzbar befunden wird, bleibt der Rest dieser Klausel 23 in vollem Umfang wirksam und wird so ausgelegt und durchgesetzt, als ob der nicht durchsetzbare Teil darin nicht enthalten wäre.

  24. Zusätzliche Angaben Wir behalten uns das Recht vor, ohne uns dadurch Ihnen gegenüber haftbar zu machen, Ihren Zugriff auf die Services, die Website, Ihr Konto oder jegliches Material zu sperren, auszusetzen oder zu beenden, wenn Sie gegen eine Bestimmung der Geschäftsbedingungen verstoßen oder wenn Ihr Zugriff auf den Service gegen Gesetze, Regeln oder Bestimmungen verstößt, die für Tradeshift gelten. Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, können Sie Beschwerden an die Complaint Assistance Unit (Beschwerdeunterstützungsabteilung) der Abteilung für Verbraucherdienste des kalifornischen Ministeriums für Verbraucherschutz richten, indem Sie diese schriftlich an 400 R Street, Sacramento, CA 95814 einreichen oder diese telefonisch unter (800) 952-5210 vorbringen. Die Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen gelten gleichermaßen für Tradeshift, seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und die Drittlizenzgeber von Tradeshift. Sie haben das Recht, diese Bestimmungen direkt geltend zu machen und durchzusetzen.
  25. Exportkonformität
    1. Die Services und Software unterliegen lokalen und extraterritorialen Exportkontrollgesetzen und -bestimmungen. Sie müssen diese Gesetze und Vorschriften für die Nutzung, den Export, die Wiederausfuhr und den Transfer von Services und Software einhalten und alle erforderlichen örtlichen und extraterritorialen Genehmigungen, Bewilligungen oder Lizenzen einholen.
    2. Sie und Ihre Benutzer werden die Services nicht aus einem Embargo-Land (derzeit Kuba, Iran, Nordkorea, Sudan und Syrien) nutzen.
    3. Sie garantieren, dass Sie und Ihre Benutzer nicht auf einer Liste der abgelehnten Parteien der US-Regierung stehen.
    4. Die Exportverpflichtungen gemäß diesem Abschnitt bleiben über den Ablauf oder die Beendigung dieser Abmachung hinaus bestehen.